You are browsing the archive for Eva Panek.

Creative Commons, P2PU und Wikimedia laden ein zum School of Open-Workshop!

- February 26, 2013 in Berlin, creative commons, Events, Featured, Open Knowledge, P2PU, Termine, wikimedia

School of Open Project Showcase from Creative Commons on Vimeo. Das kurze Video erklärt das Projekt Open School auf anschauliche Weise. Leider fehlt wieder der Hinweis, dass die restriktiven Lizenzen NC und ND von Creative Commons eben leider weder offen noch für den Aufbau unserer digitalen Gemeingüter geeignet sind. Siehe den hervorragenden Leitfaden “Folgen, Risiken und Nebenwirkungen der Bedingung “nicht-kommerziell” in Creative Commons Lizenzen” (PDF). Die School of Open ist eine Initiative, die von Creative Commons und der Peer-2-Peer University (P2PU) ins Leben gerufen wurde. Im Rahmen des Lernangebots werden Onlinekurse entwickelt, die dabei helfen, freie Inhalte und Tools zu erstellen, zu nutzen und weiterzuentwickeln. Diesbezüglich gibt es noch viel zu tun, wie etwa die vorhandenen Kurse auf deutsch zu übersetzen oder Materialien zum Thema “Freie Bildungsinhalte” zu erstellen. Aus diesem Grund wollen Creative Commons und P2PU einen Tag lang intensiv mit allen Interessierten an dem Ausbau der bisherigen Kurse arbeiten. Dabei dreht sich alles um Tools und Themen rund um den freien Zugang zu Wissen. Der Workshop wid eingeleitet mit einem kurzen Input von Creative Commons, dann geht´s los mit der gemeinsamen Weiterentwicklung der Schule. Mehr Informationen zu School of Open-Iniative findet ihr hier: https://p2pu.org/en/schools/school-of-open und hier http://creativecommons.org/weblog/entry/33041 Anmeldungen: bis Mittwoch, 27.2.3013, per Mail an elly-koepf@wikimedia.de. Wann: Samstag 2.3.2013, 11.00 – 16.00 Uhr Was: Offener Workshop Wer: Wikimedia Deutschland, Creative Commons Deutschland, Begeisterte Förderer Freien Wissens Wo: Obentrautstraße 72, 10963 Berlin  

Pics: Open Data Day 2013 @ Zeit ONLINE

- February 23, 2013 in Featured, Hackday, Open Data, Open Data Day, Termine

Today is Open Data Day! Find here first pictures from the Berlin hackathon which is currently taking place at the HQ of Zeit ONLINE. Projects we are currently working on: Project 1 – Open Data Census Project 2 – Frag den Staat Project 3 – OffeneDaten.de/Harvesting Project 4 – School of Data Project 5 – Datensparsam Project 6 – BundesGit Project 7 – Visualisation of Geodata ODD1 ODD2 ODD3 ODD4 ODD5 ODD6 Swing by and join us!  

Einladung: International Open Data Hackathon 2013 – Berlin

- February 19, 2013 in Featured, frag den staat, Open Data, open data city, Open Data Day, Termine

open data day Gemeinsam mit Michael Kreil von Open Data City und Zeit ONLINE organisieren wir in Berlin einen Hackday im Rahmen des International Open Data Day 2013. Wir laden alle Interessierten herzlich ein, mit uns über die neusten Entwicklungen im Open Data-Bereich zu diskutieren, an spannenden Projekten zu arbeiten und zu hacken. Wann: Samstag, 23.02.2013 Von 13.00 – 21.00h Wo: In den Räumen der Zeit ONLINE Askanischer Platz 1 (Nähe Anhalter Bahnhof) 10963 Berlin Was: Wir sind offen für alle Themen und Aktivitäten rund um´s Thema Open Data. Im Zentrum werden vor allem zwei spannende Projekte stehen:
  • Erstellung einer Wunschliste der „Hottest Datasets“ mit Michael Kreil (Open Data City)
  • Frag den Staat-Hackathon mit Stefan Wehrmeyer (Frag den Staat / OKF)
Anmeldung: http://www.meetup.com/OpenKnowledgeFoundation/Berlin-DE/866282 Wenn du eine Idee hast, mit der du dich uns am Hackday anschließen möchtest, melde dich zeitnah bei uns unter: team@okfn.de. Für Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Mate) ist gesorgt. Da wir aber auch gerne ein kleines Buffet auf die Beine stellen würden, freuen wir uns über Unterstützung: Wer kann und mag, ist herzlich eingeladen, seinen Lieblingssnack (Früchte, Salat, Brot, Knabberzeug, etc.) mitbringen, um ihn mit den anderen Teilnehmern zu teilen. Der Hackday ist offen für alle: Kommt vorbei, hackt und arbeitet mit uns an Projekten zur Informationsfreiheit! Du bist am 23.02.2013 nicht in Berlin? Auf dem Open Data Day-Wiki findest du alle Hackdays und Veranstaltungen in Deutschland, z.B.: http://wiki.opendataday.org/Cologne2013 http://wiki.opendataday.org/Hamburg2013 Wir freuen uns auf alle Teilnehmenden! Das Open Knowledge Foundation Team  

Open Humanities Awards 2013

- February 18, 2013 in Featured, Open Content, Open Data, Open Knowledge Foundation, Open Source

OpenHumanitiesAwards Freunde der Open Humanities aufgepasst: Die Open Knowlegde Foundation vergibt dieses Jahr erstmalig gemeinsam mit der Digital Humanities Quarterly die Open Humanities Awards! Die Awards richten sich an Projekte, die Offene Daten, offene Inhalte und/oder Open Source-Tools verwenden, um Forschung und Lehre in den Geisteswissenschaften voranzubringen. Ausgewählt werden 3-5 Siegerprojekte, die mit 15.000 Euro Preisgeld ausgezeichnet werden. Das Gute: Die Auswahlkriterien sind bewusst breit gehalten, die Jury ist offen für die vielfältigsten Themengebiete, Quellen und Schwerpunkte – wichtig ist, dass Open Data/ Open Content/Open Source-Ansätze und Tools verwendet werden. Eine Auflistung von möglichen Beispielprojekten zur Inspiration findet ihr hier. Bewerben kann man sich mit einem bereits vorhandenen oder einem neu-geplanten Projekt, wichtig ist nur: man tut es bald! Denn die Deadline endet bereits am 13.03.2013. Das Anmeldeformular, mehr Infos über das Panel, dass die Gewinnerprojekte auswählt, und über die Teilnahmeregeln findet ihr hier: http://openhumanitiesawards.org  

Einladung: Wie transparent ist die deutsche Entwicklungszusammenarbeit?

- February 6, 2013 in Featured, IATI, Offene Entwicklungszusammenarbeit, Open Aid Data, Termine, Transparenz

dachli Die Hertie School of Governance, Transparency International Deutschland und ONE laden zur folgenden Veranstaltung ein: “Wie transparent ist die deutsche Entwicklungszusammenarbeit? Erkenntnisse aus vier Partnerländern” Am 14. Februar 2013
12:30 – 14.00 Uhr, Raum 3.32
Hertie School of Governance
Friedrichstraße 180, 10117 Berlin Mit Beiträgen von:
    Ursula Müller (Abteilungsleiterin, Grundsatzfragen und politische Steuerung der bilateralen EZ; Sektorale Aufgaben, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung)
    Sieglinde Gauer-Lietz (Leiterin der Arbeitsgruppe Staatliche Entwicklungszusammenarbeit, Transparency International)
    Claudia Müller und Sandra Pfluger (Master of Public Policy 2012, Hertie School of Governance)
    Andreas Hübers (Politischer Referent, ONE)
Auf der Veranstaltung werden in einer offenen Diskussionsrunde mit Experten folgende Fragen diskutiert: Wie transparent agiert die deutsche Entwicklungszusammenarbeit? Ist der Umfang der Transparenz von Land zu Land unterschiedlich? Legen deutsche Entwicklungsinstitutionen gegenüber Akteuren der Partnerländer, wie Parlament und Öffentlichkeit, ausreichend Rechenschaft ab? Wann wird Deutschland die „International Aid Transparency Initiative“ umsetzen und welchen Einfluss hat das auf die Transparenz in den Partnerländern? Als Einstieg wird eine neue länderübergreifende, qualitative Studie zu Transparenz und Rechenschaftspflicht der deutschen Entwicklungszusammenarbeit, vorgestellt. Die Studie ist von Transparency International, der Hertie School of Governance und der Columbia University, New York auf der Basis von Untersuchungen in Kolumbien, Liberia, Nepal und Sri Lanka gemeinsam erstellt worden. Registrierungen sind per E-mail: ercas@hertie-school.org oder per Fax an +49 (0)30 / 259 219 444 möglich. Bei Rückfragen hilft Natalia Roman, Tel: +49 (0)30 / 259 219 390.

Einladung zur ePSIplatform Konferenz, 22. Feb. 2013

- January 14, 2013 in Featured, Termine


Liebe Freunde der offenen Daten, wir möchten euch herzlich zur ePSIplatform Conference 2013 einladen: “Gotcha! Getting everyone on board”
22. Februar in Warschau, Polen
Das Programm verheißt, wie in den letzten Jahren auch, eine großartige Konferenz für alle Stakeholder um sich zum neuesten Stand rund um offene Daten auszutauschen und zu vernetzen. Neben Podiumsdiskussionen mit ausgewählten Experten zu “Open Data: the State of the Union” und “After the hype: ensuring impact of Open Data” erwarten euch zahlreiche Sessions zu spannenden Themen:
  • Transport Data: from local to national to European
  • Open Data and liability: fiction or faith?
  • Open Data in Poland: the state of play
  • Charging policies: practice and theories
  • Open data and privacy: privacy by design as the answer to all our problems?
  • Being small: incubating Open data policy in small countries
  • Big data and open data: two of a kind?
  • Licensing of Open Data: Creative Commons, own or none… what is needed?
  • Crisis and open data: a show stopper or accelerator?
Meldet euch an und sichert euch ein Ticket auf: http://epsiplatform2013.eventbrite.com/. Mehr Informationen auf: http://epsiplatform.eu/conference2013

2. Community Workshop zur Open Government Plattform Deutschland

- January 14, 2013 in Behörden, Deutschland, Featured, offene Daten, open-government, Termine


Kurz vor der CeBIT 2013 wird der vom Bundesministerium des Innern und dem Fraunhofer-Institut FOKUS erarbeitete Prototyp der Open Government Plattform Deutschland online gehen. Um sicherzustellen, dass das sich in der letzten Entwicklungsphase befindende Portal so nutzerfreundlich und gewinnbringend wie möglich wird, soll der aktuelle Entwicklungsstand erneut mit Open-Data-Enthusiasten diskutiert und weiterentwickelt werden. Zu diesem Zweck lädt Fraunhofer FOKUS zum 2. Community Workshop OGPD am 01. Februar 2013 ein, an dem auch die OKF Deutschland teilnehmen wird. Der Schwerpunkt wird auf folgenden Themen liegen: Benutzerfreundlichkeit des Portals, Rechtliches zum Portal, IT-Sicherheit / Penetration Testing und Frequently Asked Questions. Hier eine Übersichts des Tagesablaufs: 14:00 Willkommen und Kennenlernen
14:30 Vorstellung der aktuellen Version der Plattform
15:30 Workshops
- Benutzerfreundlichkeit: Design, Funktionalitäten etc.
- Rechtliches: Datenschutz, Nutzungsbedingungen etc.
17:00 Networking bei Kaffee und Kuchen
17:30 Workshops
- IT-Sicherheit / Penetration Testing
- FAQs
19:00 Zusammenfassung der Workshops und nächste Schritte
19:45 Ausklang Nähere Details zum Programm befinden sich hier. Alle Interessenten sind dazu eingeladen, sich unter folgendem Link anzumelden: http://www.amiando.com/CW_OGPD.html. Die Ergebnisse des ersten Workshops findet ihr auf dem Fraunhofer Open Data Blog.

BundesGit Hackday im OKFN Office

- January 8, 2013 in bundesgit, Hackday, Open Data, Open Knowledge, Termine


An alle Coderinnen und Hacker: Am Samstag dem 12.01.2013 wird es einen kleinen BundesGit Hackday im OKFN Office in Berlin geben.
Wir wollen ein paar Features ausbauen und brauchen dazu eure Unterstützung! Beginn: 11.00Uhr | Location: OKFN Office Gneisenaustraße 11a, Berlin
Anmeldung: https://terminplaner.dfn.de/foodle.php?id=hhndrdx742az60wf. Auch alle außerhalb Berlins sind herzlich eingeladen mitzucoden,
über @bundegit auf twitter wird ein IRC Chat announct.

Neues von Frag den Staat

- January 7, 2013 in frag den staat, Informationsfreiheit, Open Data, Transparenz

Stefan Wehrmeyer hat auf dem Chaos Computer Congress einen Vortrag über Frag den Staat gehalten, den wir euch nicht vorenthalten wollen. Hier sein vorläufiges Resümee nach 1,5 Jahren Projektlaufzeit: Auch im Jahr 2013 haben wir mit Frag den Staat noch einiges vor: weitere Bundesländer an Bord bringen, Kampagnen zur Veröffentlichung von Informationsfreiheitsanfragen starten, Ergebnisse von Anfragen aufbereiten und verwerten und noch einiges mehr. Auf dem Laufenden könnt ihr bleiben auf https://fragdenstaat.de/ und @fragdenstaat. Oder tragt euch in die Mailingliste ein: fragdenstaat@lists.okfn.org. FragDenStaat.de ist auch 2013 weiterhin auf Spenden angewiesen, um den Betrieb und die weitere Entwicklung der Plattform, sowie die Arbeit zur Informationsfreiheit zu finanzieren. Mehr Infos und die Möglichkeit zu spenden findet ihr unter:
https://fragdenstaat.de/hilfe/spenden/. Da die OKF Deutschland e.V. als Betreiber von FragDenStaat.de ein gemeinnütziger Verein ist, ist jede Spende steuerlich absetzbar.

Raum Schiff Erde 2013

- January 7, 2013 in Events, Open Data, Open Innovation, Termine


An alle Freidenker, Medienkünstler, Interaktionsdesigner, Idealisten und Weltverbesserer, am 24. Februar 2013 findet wieder der kleine aber feine Raum Schiff Erde Konferenz in Hamburg statt. Auch dieses Jahr werden viele Referenten mit inspirierenden Projekten und Visionen in den Bereichen Digitales, Interaktionsdesign und Internet aufwarten – dieses Mal in einer neuen, noch nicht bekannt gegebenen Location. Von OKFN-Seite sind diesmal Christian Heise und Julia Kloiber dabei und beantworten die Frage: “Open Data: Was hat das mit mir zu tun?”. Mehr Infos zu den weiteren Referenten und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr hier: http://raumschiffer.de/ und hier: https://www.facebook.com/raumschifferde.