You are browsing the archive for Apps4EU.

Apps for Europe has come to an end

- June 16, 2015 in A4EU, apps for europe, Apps for X, Apps4EU, AppsforEurope, Open Data, start-up

a4e_logoLast week, we attended the closing event of Apps for Europe in Berlin. Over the course of two days, we evaluated the project that encouraged creators of Open Data apps to turn their ideas into a viable business. Our conclusion? We consider Apps4EU a success, even though not all KPI’s were met. It definitely had a positive influence on the Open Data business scene.

In a nutshell, Apps for Europe is a support network for organisers of competitions using Open Data and stimulates hackathon winners in converting their concept into a viable business. Thus socio-economic value is created and the benefits of Open Data can flourish. Top-notch projects can enter in a pan-European competition, putting local initiatives under an European spotlight.

Round up

On the 10th and 11th of June, we took the time to look back at Apps4EU and its outcomes, together with 18 other European countries. To keep this all breezy and blithe, the coordinating organisation made use of rather unusual evaluation and brainstorm techniques such as the ideation tool HatParty for example. Let me assure you that you want to stay in the running with that one! For the first night, we joined the Startup acceleration event in the Wikimedia offices, co-organised by ODIne and Finodex. Fascinating speeches were given and we even got a keynote from Nicolas Zimmer, chairman of the Technology Foundation Berlin.

IMG_20150610_192312

Impact on Open Data

What were the Apps for Europe results after two years? Apps4EU has had its influence on the Open Data business environment. You can see that by looking at the promosing start-ups that got a boost through Apps4EU. A few examples are
  • Ally
  • Plume Labs
  • GoOV
  • Geostep
  • Europeana Beacon
  • The focus of hackathons has also shifted from technical completion towards integrated concepts, innovation and business models. If we want to convert ideas and concepts into viable businesses, a more structural support for hackathons should be offered instead of a one-time incentive. Coaching, courses and workshops instead of prizes and gadgets. Hence the Business Lounge concept of Apps for Europe. During Apps for Europe, we could notice that
  • SLA companies revolving around Open Source products arose, like We Open Data
  • marketplaces for alghoritms using Open Data, for instance Cloud ‘n Sci, can work
  • and even hardware/software projects such as Mnemosyne can flourish
  • And that shows there is more to Open Data startups than just ‘Apps’. There are many diverse European start-ups that can use Open Data into their product and service. Apps for Europe has provided a first framework to locate and stimulate these opportunities. Now it is time to build upon that knowledge and improve upon this format to support Open Data businesses in creating new and better digital solutions.

    Apps for Europe sucht die besten #opendata Apps

    - December 8, 2014 in Apps, Apps4EU, community, Featured, offene Daten, Open Data

    a4e_logo Arbeitest Du an einer App, die offene Daten verwendet? Du möchtest Deine App in ein nachhaltiges Unternehmen weiterentwickeln? Apps for Europe hat einen Online-Wettbewerb gestartet, der die besten App-Entwickler dieses Erdteils finden soll. Wir suchen Apps, die folgendes sind:
    • Neu und nützlich
    • Einfach benutzbar
    • Darauf ausgerichtet, tragfähige Unternehmen und Dienstleistungen zu schaffen
    • Der Welt das Potenzial von offenen Daten zu zeigen
    Du kannst Dich jetzt mit deiner App und deinem Geschäftsplan unter www.appsforeurope.eu/content/submit-your-application bewerben. Die Frist läuft am 31. Dezember 2014 ab. Du hast also nicht mehr so viel Zeit! Apps for Europe

    Was gibt es zu gewinnen?

    Nimm am Wettbewerb teil und gewinne einen von 10 exklusiven Plätzen in der International Business Lounge auf Future Everything, einem führenden Innovations-, Kunst- und Technologie-Festival Europas am 26. und 27. Februar 2015 in Manchester. Ausserdem winkt ein Preisgeld von 5000 Euro sowie die Möglichkeit das eigene Projekt bei einem exklusiven Event mit Sponsoren, Investoren und der Europäischen Kommission vorzustellen. Du bekommst die Chance, Deine App dem gesamten Publikum der Future Everything den ganzen Tag über zu präsentieren – zusammen mit den weiteren ausgezeichneten innovativen Apps aus ganz Europa. Aber damit nicht genug! Du erhältst auch die Möglichkeit, Deine App einer internationalen Gruppe von Investoren, Entscheidern aus Politik und Verwaltung sowie Firmen und Startups zu präsentieren. Diese ausgewählten Experten stehen mit ihren Fähigkeiten, Erfahrung, Kapazitäten und Kapital bereit Dich darin zu unterstützen, Deine App in ein erfolgreiches Unternehmen zu verwandeln. Auf der Webseite von Apps for Europe findest Du weitere Informationen zur Online-Bewerbungen und der International Business Lounge der Future Everything 2015. Alle Online-Bewerbungen werden von unseren “Apps for Europe”-Partnern bewertet: Ein erfahrenes Netzwerk aus europäischen Firmen mit Kontakten, Expertise und dem gemeinsamen Ziel, offene Daten geschäftlich erfolgreich zu machen.

    Warum machen wir das?

    Apps for Europe möchte der Welt nicht nur die Wirkungsmacht offener Daten zeigen, sondern auch das wirtschaftliche Potenzial herauskehren. Wir fördern gemeinsam die Möglichkeiten offener Daten, indem wir Ihnen dabei helfen, Ihre Idee in ein erfolgreiches Unternehmen umzuwandeln, das sich in ganz Europa etablieren könnte.

    Über Apps for Europe

    Apps for Europe ist ein Unterstützernetzwerk mit dem Auftrag, datengetriebene Apps in tragfähige Unternehmen zu verwandeln. Weiter Informationen über unser Konsortium findest Du hier.

      Das folgende Video gibt einen Eindruck über die glücklichen Gewinner der International Business Lounge der Future Everything 2014

    Apps for Europe sucht die besten #opendata Apps

    - September 15, 2014 in Apps, Apps4EU, Europe, Featured, innovation, offene Daten, Wettbewerb

    a4e_logo Arbeitest Du an einer App, die offene Daten verwendet? Du möchtest Deine App in ein nachhaltiges Unternehmen weiterentwickeln? Apps for Europe hat einen Online-Wettbewerb gestartet, der die besten App-Entwickler dieses Erdteils finden soll. Wir suchen Apps, die folgendes sind:
    • Neu und nützlich
    • Einfach benutzbar
    • Darauf ausgerichtet, tragfähige Unternehmen und Dienstleistungen zu schaffen
    • Der Welt das Potenzial von offenen Daten zu zeigen
    Du kannst Dich jetzt mit deiner App und deinem Geschäftsplan unter www.appsforeurope.eu/content/submit-your-application bewerben. Die Frist läuft am 31. Dezember 2014 ab. Du hast also nicht mehr so viel Zeit! Apps for Europe

    Was gibt es zu gewinnen?

    Nimm am Wettbewerb teil und gewinne einen von 10 exklusiven Plätzen in der International Business Lounge auf Future Everything, einem führenden Innovations-, Kunst- und Technologie-Festival Europas am 26. und 27. Februar 2015 in Manchester. Du bekommst die Chance, Deine App dem gesamten Publikum der Future Everything den ganzen Tag über zu präsentieren – zusammen mit den weiteren ausgezeichneten innovativen Apps aus ganz Europa. Aber damit nicht genug! Du erhältst auch die Möglichkeit, Deine App einer internationalen Gruppe von Investoren, Entscheidern aus Politik und Verwaltung sowie Firmen und Startups zu präsentieren. Diese ausgewählten Experten stehen mit ihren Fähigkeiten, Erfahrung, Kapazitäten und Kapital bereit Dich darin zu unterstützen, Deine App in ein erfolgreiches Unternehmen zu verwandeln. Auf der Webseite von Apps for Europe findest Du weitere Informationen zur Online-Bewerbungen und der International Business Lounge der Future Everything 2015. Alle Online-Bewerbungen werden von unseren “Apps for Europe”-Partnern bewertet: Ein erfahrenes Netzwerk aus europäischen Firmen mit Kontakten, Expertise und dem gemeinsamen Ziel, offene Daten geschäftlich erfolgreich zu machen.

    Warum machen wir das?

    Apps for Europe möchte der Welt nicht nur die Wirkungsmacht offener Daten zeigen, sondern auch das wirtschaftliche Potenzial herauskehren. Wir fördern gemeinsam die Möglichkeiten offener Daten, indem wir Ihnen dabei helfen, Ihre Idee in ein erfolgreiches Unternehmen umzuwandeln, das sich in ganz Europa etablieren könnte.

    Über Apps for Europe

    Apps for Europe ist ein Unterstützernetzwerk mit dem Auftrag, datengetriebene Apps in tragfähige Unternehmen zu verwandeln. Weiter Informationen über unser Konsortium findest Du hier.

      Das folgende Video gibt einen Eindruck über die glücklichen Gewinner der International Business Lounge der Future Everything 2014 Hier noch ein Videstatement zu Apps for Europe von Neelie Kroes, ehemalige Vizepräsidentin der Europäischen Kommission zuständig für die Digitale Agenda der Europäischen Union.    

    Die Gewinner von Apps for Europe 2014

    - April 5, 2014 in Apps4EU, Business Lounge, Featured, offene Daten, Open Data, Startup

    FutureEverything Summit  2013 - Image by TAPE | www.WeAreTAPE.com Die Gewinner der ersten Runde des  Wettbewerbs Apps for Europe wurden am 1. April auf der internationalen Konferenz FutureEverything 2014 in Manchester ausgelobt. Um Entwicklern von datengetriebene Anwendungen dabei zu helfen, ihre Prototypen in Startups und tragfähige Unternehmen zu verwandeln, ergänzt Apps for Europe lokale Apps-Wettbewerbe mit dem Format “Business Lounge“. Hier werden die Entwickler darin unterstützt ein Geschäftsmodell für ihre Idee zu entwickeln, einen Business plan zu schreiben und diesen vor Investoren zu “pitchen”. Erfolgreiche Kandidaten konnten sich dann mit ihrer App und ihrem Business Plan bei der ersten pan-europäischen Business Lounge bewerben. Von den hunderten von Teilnehmern der ersten Runde des hatte eine hochkarätige Jury eine Vorauswahl von 10 Finalisten nach Manchester eingeladen. Diese hatten dort die Gelegenheit ihre Apps dem Publikum von FutureEverything vorzustellen sowie ihren Business Plan in einer Startup Masterclasses unter Anleitung von namhaften Experten weiterzuentwickeln. Auf der abendlichen Award Ceremony wurden schließlich die beiden Gewinner ausgelobt, einer von der Jury und einer vom Publikum.

    Jury prize: BikeCityGuideThis app was created by two former bike couriers; it guides cyclists on bike friendly routes with less traffic for a safe and easy bike ride, point to point routing is available offline. The app also recommends tours connecting points of interest in the city. There are already packages for more than thirty European cities and new cities are constantly being added. There is a voting page online, which encourages users to vote for the next city they want the app to cover.

    Audience prize: NostalgeoAn app which combines contemporary street views with old postcards in order to create street views of the past. As well as using existing open data it will get people from all over Europe to put their old postcards online. Users will be able to create walks based on shared old maps and postcard stories. Nostalgeo was created by Nazka Mapps.

    Herzlichen Glückwunsch! Es wird interessant sein die Entwicklung der beiden Gewinner, aber auch die der 10 Finalisten und aller anderen Projekte zu beobachten die bei Apps for Europe teilgenommen haben. Denn wir sind erst am Anfang des Prozesses aus offenen Daten Anwendungen und Apps zu bauen, die einen echten Mehrwert für die Gesellschaft bringen. Nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb. Apps for Europe wird auch weiterhin den Teilnehmern von lokalen Apps Wettbewerbe, Code Sprints und Hackathons dabei helfen etwas aus ihrer App zu machen. Die zweite Runde der pan-europäischen Business Lounge wird demnächst bekannt gegeben. Stay tuned! Apps for Europe ist ein von der Europäischen Kommission gefördertes Unterstützernetzwerk mit dem Ziel, den Entwicklern von datengetriebene Apps dabei zu helfen diese in Startups und tragfähige Unternehmen zu verwandeln. Die Open Knowledge Foundation Deutschland ist Teil dieses Netzwerks. Weiter Informationen über unser Konsortium finden Sie unter: www.apps4europe.eu/about-us. Im Anhang finden Sie die Pressemitteilung zur Preisverleihung (PDF, Englisch).  

    Apps for Europe Wettbewerb – mitmachen!

    - December 13, 2013 in Apps, Apps4EU, Europe, Featured, offene Daten, Open Data

    a4e_logo Arbeiten Sie an einer App, die offene Daten verwendet? Apps for Europe hat einen Online-Wettbewerb gestartet, der die besten App-Entwickler dieses Erdteils finden soll. Wir suchen Apps, die folgendes sind:
    • Neu
    • Einfach benutzbar
    • Darauf ausgerichtet, tragfähige Unternehmen und Dienstleistungen zu schaffen
    • Der Welt das Potzenzial von offenen Daten zu zeigen
    Sie können sich jetzt unter www.appsforeurope.eu/competition bewerben. Die Frist läuft am 7. Februar 2014 ab. Sie haben also nicht mehr viel Zeit!

    Was können Sie gewinnen?

    Nehmen Sie am Wettbewerb teil und gewinnen Sie einen von 15 exklusiven Plätzen in der International Business Lounge der Future Everything in Manchester am 31. März 2014. Sie gewinnen ein Ticket für die Future Everything inklusive Reisekosten nach Manchester Sie bekommen die Chance, Ihre App dem gesamten Publikum der Future Everything den ganzen Tag über zu präsentieren – zusammen mit den weiteren ausgezeichneten innovativen Apps aus ganz Europa. Aber damit nicht genug! Sie erhalten auch die Möglichkeit, Ihre App einer internationalen Mischung aus Investoren, Regierungsbehörden, Firmen und Einzelpersonen anzubieten. Diese möchten gerne ihre Fähigkeiten, Erfahrung, Kapazitäten und Kapital einbringen, um Ihre App in ein erfolgreiches Unternehmen zu verwandeln. Gehen Sie auf www.appsforeurope.eu/competition oder schreiben Sie eine E-Mail an info@appsforeurope.eu, um mehr Informationen zu erhalten. Alle Online-Bewerbungen werden von unseren “Apps for Europe”-Partnern bewertet: Ein erfahrenes Netzwerk aus europäischen Firmen mit Kontakten, Expertise und dem gemeinsamen Ziel, offene Daten geschäftlich erfolgreich zu machen.

    Warum machen wir das?

    Apps for Europe möchte der Welt nicht nur die Wirkungsmacht offener Daten zeigen, sondern auch das wirtschaftliche Potenzial herauskehren. Neelie Kroes, die Vizepräsidentin der Europäischen Kommission und eine starke Unterstützerin von Apps for Europe, beziffert den Wert offener Daten auf viele Milliarden Euro. Wir fördern gemeinsam die Möglichkeiten offener Daten, indem wir Ihnen dabei helfen, Ihre Idee in ein erfolgreiches Unternehmen umzuwandeln, das sich in ganz Europa etablieren könnte.

    Über Apps for Europe

    Apps for Europe ist ein Unterstützernetzwerk mit dem Auftrag, datengetriebene Apps in tragfähige Unternehmen zu verwandeln. Weiter Informationen über unser Konsortium finden Sie unter: www.apps4europe.eu/about-us. Apps for Europe Online Competition (PDF Englisch) Apps for Europe Online Competition (PDF Deutsch)