You are browsing the archive for DARIAH.

Review DH Summit 2015: Tagung zu Digitalen Geisteswissenschaften (DH)

- March 6, 2015 in DARIAH, Deutschland, Featured, Open Knowledge Foundation

Bild von @MKerzel

Bild von @MKerzel

Digitale Geisteswissenschaften oder auch „Digital Humanities“ (DH) – dieser Begriff umfasst den systematischen Ausbau digitaler Sammlungen und Objekte sowie die Entwicklung computergestützter Auswertungs- und Nutzungsverfahren für die geistes- und kulturwissenschaftliche Forschung und Lehre. Zentrales Thema des diesjährigen DH Summits 2015 am 3. und 4. März 2015 in Berlin war die zukünftige Entwicklung von digitalen Forschungsinfrastrukturen für die Geistes- und Kulturwissenschaften. Rund 300 Experten aus Wissenschaft und Politik waren der Einladung der beiden Forschungsinfrastrukturprojekte „Digital Research Infrastructures for the Arts and Humanities“ (DARIAH-DE) und „TextGrid – Virtuelle Forschungsumgebung für die Geisteswissenschaften“ gefolgt. Von dem Summit wurden weit über 1.000 Tweets am ersten Tag abgesetzt. Hier eine Auswahl der Tweets passend zu den jeweiligen DH Summit Tagungsprogrammpunkten: In kürze veröffentlichen wir an dieser Stelle auch eine Auswahl von Tweets vom zweiten Tag des DH Summits 2015. Hintergrund: Die BMBF-geförderten Projekte DARIAH-DE und TextGrid tragen dazu bei, europaweit state-of-the-art Aktivitäten der Digitalen Geisteswissenschaften zu bündeln und zu vernetzen. Die Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. ist Partner von DARIAH-DE und unterstützt das Netzwerk bei der Dissemination.

DH Summit 2015 am 3. bis 4. März 2015 – noch wenige Plätze vorhanden

- February 16, 2015 in DARIAH, Deutschland, Featured

In den digitalen Geisteswissenschaften entwickeln sich neue Ansätze für Forschung, Lehre und offene Forschungsdaten. Vom 03.-04. März findet im Berliner Harnack-Haus der Digital Humanities Summit 2015 statt. Das Event wird von den Forschungsinfrastrukturen DARIAH-DE und Textgrid organisiert, mit Unterstützung der Open Knowledge Foundation. Die Tagung richtet sich an alle, die sich für Digital Humanities interessieren. Für das Veranstaltungsprogramm konnten hochkarätige Vertreter aus den Digital Humanities gewonnen werden. So werden die Keynotesprecher Prof. Thaller, Universität zu Köln und Dr. Fendt, Massachusetts Institute of Technology eine Bestandsaufnahme bzw. Notwendigkeiten und Bedingungen der Digital Humanities präsentieren. Geplant sind zudem zwei Panels zu den Perspektiven aus Sicht der Wissenschaft, Infrastruktureinrichtungen und Förderinstitutionen sowie Pro- und Contrapositionen zum Thema Zukunft mit Tradition in den Geisteswissenschaften. Am 3. März wird Saskia Esken, Mitglied des deutschen Bundestags, eine Keynote zum Thema Digitales Publizieren, Open Access und Open Data halten. DH-Summit-SlideNEU Die Anmeldung und alle Informationen rund um das Veranstaltungsprogramm gibt es auf der Webseite www.dhsummit2015.de. Hintergrund: Die BMBF-geförderten Projekte DARIAH-DE und TextGrid tragen dazu bei, europaweit state-of-the-art Aktivitäten der Digitalen Geisteswissenschaften zu bündeln und zu vernetzen. Die Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. ist Partner von DARIAH-DE und unterstützt das Netzwerk bei der Dissemination.

Award für herausragende Projekte in den digitalen Geistes- und Kulturwissenschaften

- September 11, 2014 in DARIAH, Deutschland, Featured, offenes Wissen

dh-award-logoAb sofort und bis zum Einsendeschluss am 1.Dezember 2014 schreiben wir zusammen mit DARIAH-DE einen Digital Humanities Award aus. Im Rahmen des Awards sollen innovative Beiträge und Forschungsvorhaben von mit digitalen Ressourcen und/oder digitalen Methoden arbeitenden Studierenden und NachwuchswissenschaftlerInnen der Geistes- und Kulturwissenschaften, der Informatik und den Informationswissenschaften ausgezeichnet werden. Verliehen werden die Preise im März 2015 im Rahmen des DH Summits (Nähere Infos zum Event folgen in Kürze auf dem DHd-Blog). Insgesamt werden Preise im Gesamtwert von 1.800 Euro vergeben. Bewerbungsberechtigt sind B.A.- und M.A.-Studierende, die aktuell an ihrer Abschussarbeit schreiben (bzw. an Projekten wie folgt aufgelistet) oder NachwuchswissenschaftlerInnen, die diese in den letzten 12 Monaten abgegeben haben/aktuell an wissenschaftlichen Einzel- oder Gruppen (Abschluss-)projekten, Softwareprojekten, Tools, Studien oder (Infrastruktur-)Konzepten arbeiten. Bewerben können sich auch Studierende mit eigenen DH-Projekten. Die Bewerbung von (studentischen) Gruppen ist erwünscht. Zugelassen sind alle wissenschaftlichen Arbeiten, die an Universitäten im deutschsprachigen Raum erstellt werden bzw. wurden. Bei Fragen finden Sie weitere Informationen hier oder wenden Sie sich an: dh-award@de.dariah.eu Disclamer: Die Open Knowledge Foundation e.V. ist Partner von DARIAH-DE und unterstützet das Forschungsprojekt DARIAH-DE bei der Kommunikation und Dissemination rund um Ausrichtung, Inhalte und Ergebnisse der digitalen Geisteswissenschaften (Digital Humanities).

Fünf Fellowships für (digitale) GeisteswissenschaftlerInnen. Ausschreibung läuft bis zum 30.09.14!

- July 30, 2014 in DARIAH, DH, Featured, fellowship, Open Science

DH-DARIAH-FellowshipIm Rahmen der DH-Nachwuchsförderung sollen über die Ausschreibung von fünf DARIAH-DE Fellowships innovative sowie individuelle Ansätze und Projekte in den digitalen Geisteswissenschaften gefördert werden. Das Programm richtet sich an DoktorandInnen/PostDocs aus den Feldern den Geistes- und Kulturwissenschaften, den Informationswissenschaften oder der Informatik, die sich im Rahmen ihrer Qualifikationsarbeiten mit einem Digital Humanities-Forschungsthema beschäftigen. Dabei soll besonders die Anfangskonzeption der Qualifikationsrbeit oder die Abschlussphase unterstützt werden. Die insgesamt fünf geförderten Personen forschen in einem Zeitraum von drei bis sechs Monaten in Forschungsfeldern der Digital Humanities, mit Unterstützung aus den Forschungsclustern des DARIAH-Programms. Die durchgeführte Forschung und deren Fortentwicklung, eine Vernetzung verschiedener geistes- und kulturwissenschaftlicher Fachdisziplinen, die Förderung des Austausches von Ressourcen, Methoden bzw. Forschungsdaten und Erfahrungen durch den Aufbau einer digitalen Forschungsinfrastruktur sollte in den Forschungsvorhaben eine besondere Rolle spielen. Die BewerberInnen sollten ein eigenständiges Forschungsprojekt einreichen, das an einen der folgenden Forschungsschwerpunkte von DARIAH-DE anknüpfungsfähig ist:
  • Wissenschaftliche Begleitforschung
  • elektronische Infrastrukturen
  • Wissenschaftliche Sammlungen
  • Big Data in den Geisteswissenschaften
  • Fachwissenschaftliche Annotationen
Über die Auswahl der Fellows entscheidet bis 30. November 2014 eine Jury, die sich aus Vertretern des Exekutivkomitees sowie wissenschaftlichen Beiräte von DARIAH-DE und aus Experten aus den Feldern Open Science und Open Data zusammensetzt. Die erfolgreichen Bewerber erhalten für den beantragten Zeitraum (3 bis 6 Monate) eine 50% TV-L E13 Anstellung. Neben der kontinuierlichen Fortführung der Qualifikationsarbeit ist eine aktive Teilnahme an den Aktivitäten des Clusters sowie der Plattform DARIAH-DE und den DARIAH-DE Veranstaltungen erwünscht. Nach Ende der Fellowships sind die erreichten Ziele in einem Bericht (max. 5 Seiten) zu dokumentieren. Jetzt bis 30.09.14 bewerben! Mehr Informationen finden Sie hier oder via Mail an: fellowship@de.dariah.eu. Disclamer: Die Open Knowledge Foundation e.V. ist Partner von DARIAH-DE und unterstützet das Forschungsprojekt DARIAH-DE bei der Kommunikation und Dissemination rund um Ausrichtung, Inhalte und Ergebnisse der digitalen Geisteswissenschaften (Digital Humanities).