You are browsing the archive for Hack days.

Open Data Schnittstelle für transparente Wahlergebnisse schaffen!

- July 5, 2016 in contest, Events/Workshops, Featured, Finnish, Hack days

Letzte Woche hat der Verfassungsgerichtshof (VfGH) die Bundespräsidentenwahl aufgehoben. Dabei wurden einige Probleme sichtbar, mitunter die vorzeitige Weitergabe der Wahlergebnisse vor der Schließung der Wahllokale. Die aktuelle Diskussion möchten wir bei Open Knowledge Österreich nutzen, und in diesem offenen Brief auf eine Maßnahme hinweisen, die nicht nur aktuelle Probleme lösen, sondern auch das angeknackste Vertrauen wieder aufbauen soll. Die Wahlergebnisse sollen direkt nach Wahlschluss online veröffentlicht werden – für alle gleichzeitig, transparent, in einer standardisierten Form und offen zugänglich.   Wenn Wahldaten als Open Data publiziert werden, lassen sich solche Visualisierungen auch für Österreich ganz leicht erstellen.
Grafik: European Parliament composition by political groups election 2014, CC-BY SA 3.0 Glentamara (wikimedia commons)

Grafik: European Parliament composition by political groups election 2014, CC-BY SA 3.0 Glentamara (wikimedia commons)

  Wir, Open Knowledge Österreich, engagieren uns als gemeinnütziger Verein seit Jahren für die transparente, offene Weitergabe von Informationen. Dieses Thema ist jetzt brandaktuell: Wir laden das Bundesministerium für Inneres ein, dem Impuls des VfGH zu folgen und Wahlergebnisse von nun an standardisiert nach Open Data Prinzipien zu veröffentlichen. Das bedeutet: Eine digitale Schnittstelle (API) einzurichten, auf der die Wahldaten nach der offiziellen Verkündung, zentral veröffentlicht werden. Dies sichert Transparenz; so können neben Institutionen und Medien auch BürgerInnen und Unternehmen darauf zugreifen. An dieser Schnittstelle sollen sich auch die Ergebnisse vergangener Wahlen abrufen lassen, um historische Vergleiche zu ermöglichen. Folgende Punkte sind dabei vom Innenministerium als Dateneinsteller zu beachten:
  • Daten unter einer offenen Lizenz (Empfehlung: CC- BY 3.0 AT) und nach den etablierten Open Government Data Grundsätzen veröffentlichen.
  • Einen Standard für die Daten in einem Prozess mit der Community ausarbeiten, dokumentieren und aktualisieren.
  • Daten eingehend auf Richtigkeit und Vollständigkeit prüfen.
  • Zugehörige Basis-Daten (z.B. Gemeindekennzahlen, Sprengelgrenzen,…) zur Verfügung stellen.
  • Daten über eine API (Schnittstelle) gesichert via https online zugänglich machen, damit die Integrität der Daten sowie die Authentizität des Datenbereitstellers sichergestellt ist, und die Daten programmatisch genutzt werden können.
  • Daten für alle gleichzeitig, unmittelbar nach Wahlschluss (17:00 Uhr), und ohne zusätzlich erforderliche Registrierung oder sonstige Barrieren publizieren.
Wir stehen dem Bundesministerium für Inneres für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung, und agieren auch als Vermittlerin zur österreichischen Open Data Community. Der gemeinnützige Verein Open Knowledge Austria ist der österreichische Zweig von Open Knowledge International und hat sich der Förderung des Zugangs zu und der Verbreitung von freiem und offenem Wissen in vielfältigen Ausprägungen verschrieben. Freies Wissen führt zu mündigen und aufgeklärten BürgerInnen, es schafft gesellschaftlichen und ökonomischen Mehrwert und ist in einem demokratischen Staat unerlässlich.

Hacking, designing and tinkering open cultural heritage in Finland

- March 3, 2016 in contest, Events/Workshops, Featured, Finnish, Hack days

The Hack4FI – Hack Your Heritage hackathon was organized for the second time in the beginning of February 2016. Nearly 100 creative minds came together for an inspirational and creative weekend. Designers, artists, storytellers, software developers and cultural heritage experts were working with concepts ranging from ‘big dada’ to sauna culture, and all the way […]

Hacking, designing and tinkering open cultural heritage in Finland

- March 3, 2016 in contest, Events/Workshops, Featured, Finnish, Hack days

The Hack4FI – Hack Your Heritage hackathon was organized for the second time in the beginning of February 2016. Nearly 100 creative minds came together for an inspirational and creative weekend. Designers, artists, storytellers, software developers and cultural heritage experts were working with concepts ranging from ‘big dada’ to sauna culture, and all the way […]

Hacking the Museum Experience

- January 28, 2016 in eSpace, Events/Workshops, Featured, Hack days

The Europeana Space project is exploring different ways of reusing digital cultural heritage by running pilots in six thematic areas (TV, Photography, Dance, Games, Open and Hybrid Publishing and Museums).  On March 17-18, 2016 the Museums pilot invites everyone to Venice for the Hacking the Museum Experience, focused on creating disruptive solutions to enhance the museums’ visitors […]

Romania’s first Open Culture Hackathon

- May 7, 2015 in Events/Workshops, Featured, Hack days

On the 18th and 19th of April, Timisoara hosted the first Romanian Open Culture Hackathon.  In this blog, Silviu Vert (Smart City Association Politehnica University Timisoara and Open Knowledge ambassador for Romania) reports on the the main applications that were developed during this event. On the 18th and 19th of April, almost 30 hackers, graphic designers, artists […]

Coding da Vinci 2015

- March 16, 2015 in contest, Events/Workshops, Featured, Hack days

More than 325.000 open cultural data files are just the beginning – Coding da Vinci sets goals for 2015 in Germany Last year, Coding da Vinci (the first open cultural data hackathon in Germany) was an exciting experience for everyone involved: 150 attendees and 16 cultural heritage institutions from all over Germany jointly developed apps, […]

First Swiss Open Cultural Data Hackathon

- March 4, 2015 in Featured, Hack days

The First Swiss Open Cultural Data Hackathon which took place on 27 / 28 February 2015 at the Swiss National Library in Bern was a great success: Some 100 software developers, artists, designers, researchers, Wikipedians and members of the heritage sector gathered to re-use more than 30 open data sets. The data and content provided […]

Europeana Space project: TV hackathon

- February 2, 2015 in ESapce, Events/Workshops, Featured, Hack days

The Europeana Space project, which is creating new opportunities for employment and economic growth within the creative industries sector based on Europe’s rich digital cultural resources, will be running a 3-day Europeana TV hackathon from 8th – 10th May 2015 in Amsterdam. The hackathon will be aimed at creatives, entrepreneurs and developers of content, hardware […]

1st Swiss Open Cultural Data Hackathon

- November 27, 2014 in Events/Workshops, Featured, Hack days, Working Group

On 27-28 February the local Swiss OpenGLAM working group will be organising first Open Cultural Data Hackathon in Switzerland. The event will take place at the Swiss National Library in Bern, and focuses on using cultural heritage data/content online for research purposes in Digital Humanities and related areas, as well as in the context of Wikipedia and Wikimedia. Participants are welcome […]

Hack the Bells – The world’s first interdisciplinary open license contest celebrating the carillon!

- July 10, 2014 in contest, Featured, Hack days

In this blog (cross-posted from her blog The Culture Feed) Sarah Stierch introduces the world’s first interdisciplinary open license contest celebrating the carillon: Hack the Bells, running from 1 July – 1 September. An esteemed jury of cultural visionaries will be awarding $1,000 USD and the opportunity for the grand prize winner’s work to be exhibited […]