You are browsing the archive for Lausanne.

Save-the-Dates: Open Data Events 2018

Andreas Amsler - March 3, 2018 in Basel, Bern, event, Genève, Kantonal, Lausanne, Luzern, Sierre, Zürich

2018 finden auch in der Schweiz wieder einige spannende Events zu und mit Open Data statt. Save the Dates! Bis heute (International Open Data Day, 3. März) wissen wir von folgenden:
  1. April, Zürich
  2. Workshop Opendata.ch 2020+

  3. April, Zürich
    2nd Open Data Beer, Host: Statistik Kt. ZH

  4. April, Zürich
    WikiData Zürich Meetup

  5. Juni, Zürich
    Wikidata Zurich Datathon, Host: UZH

22.–30. Juni, Zürich
MAKE Zurich Vol. II

  1. Juli, St. Gallen
    Opendata.ch Konferenz mit “Open Data Student Award” Preisverleihung
25.–26. August, Zürich
TWIST “Truth WithIn STatistics” Hackathon, Pre-Event der Schweizer Statistiktage 2018 7.–9. September, tbd.
Open Food Data x Smart Kitchen Hackdays 5.–6. Oktober, tbd.
Democracy Hackdays 26.–28. Oktober, Zürich
GLAM “Galleries, Libraries, Archives & Museums” Hackdays, Host: Landesmuseum   Ein Event mit Open-Data-Bezug fehlt in unserer Liste? Etwas ist falsch? Bitte bei info@opendata.ch mit den entsprechenden Informationen melden, merci! Happy Open Data Day everyone!

Open Food Data Hackdays Lausanne: Rückblick und Verkündung der Gewinner

nikki - January 31, 2018 in Daten, event, food, Lausanne

Wenn Blockchain, AI und offene Food Daten aufeinander treffen

             Junge Studenten und erfahrene Expertinnen, App-Designer, Ernährungswissenschaftlerinnen, Blockchain-Freaks, Machine-Learning-Spezialisten und viele mehr haben an den Open Food Data Hackdays vergangenes Wochenende 32 Stunden durchgearbeitet, damit wir morgen schlauer Essen. Damit leere Teller künftig voller sind und zu volle Bäuche künftig schlanker. Damit die tägliche Verschwendung ein Ende findet — und das alles am Ende gar ein gutes Geschäft ist, das Sinn ergibt. Insgesamt wurden 10 neue Food Lösungen präsentiert. Hackathons sind heute zum Standard-Werkzeug im Innovations-Werkzeugkasten auch grösster Unternehmen geworden: dass die Kombination aus Zusammenarbeit über Disziplinengrenzen hinweg, echter, intrinsischer Motivation und einer harten Deadline grossartige Resultate hervorbringen kann, hat sich herumgesprochen seit Opendata.ch vor 6 Jahren in der Schweiz damit richtig anfing. Neu an den diesjährigen Food Hackdays ist die nochmal vertiefte Zusammenarbeit mit der Wirtschaft: 9 “Challenges” auf Basis offener Datensätze wurden von entstehenden oder bereits bestehenden Startups an die TeilnehmerInnen gestellt, Daten-Knacknüsse erster Güte. Simon Michel, Mitgründer des Startups Prognolite dazu: “Wir haben Daten unseres Partners Jucker Farm für die Hackdays zur Verfügung gestellt, weil wir Ideen suchten, was alles anhand von Restaurant-Verkaufszahlen prognostiziert und optimiert werden kann. Nebst einem genialen, funktionsfähigen Prototypen, haben wir viele neue Ideen gesammelt und tolle Leute kennengelernt.” Charlotte Soland, Ernährungswissenschaftlerin ergänzt: “Als Nahrungsmittelexpertin habe ich an den Open Food Data Hackdays teilgenommen, um mehr über das Programmieren und offene Daten zu erfahren. Ich bin überrascht und beeindruckt, wie viel man in so kurzer Zeit erreichen und lernen kann!” Technologisch war auffällig, dass Machine Learning und Blockchain-Anwendungen das Stadium erreicht haben, in welchem an einem Hackday “einfach kurz etwas ausprobiert” werden kann. Gleich mehrere Hackday-Teams arbeiteten mit Erfolg an entsprechenden Herausforderungen. Vlad Trifa, Chief Product Officer von Ambrosus, nutzte die Gelegenheit: “Die Open Food Data Hackdays waren der ideale Anlasse, um die Softwareplattform von Ambrosus das erste mal öffentlich zugänglich zu machen und uns der Community noch weiter zu öffnen. Ich bin echt beeindruckt über die Geschwindigkeit, mit der hier funktionierende Prototypen zustande kamen: ein Team zeigte einen schönen Ansatz für den verlässlichen Rückruf von Lebensmitteln, ein anderes packte überzeugend das weltweit immer übler werdende Problem von ‘Fake Food’ an. In einem normalen Business-Kontext hätte das alles Wochen und Monate gebraucht!

Ein Hackathon Startup-Beschleuniger

Bei Hackathons ist nach dem Durcharbeiten üblicherweise die Luft draussen, jeder geht wieder seine Wege. Für zwei der Projekte, ausgewählt durch eine Experten-Jury, geht es aber nun erst richtig los. Sie werden von Opendata.ch mit Coaching und Netzwerk unterstützt und können beim prestigeträchtigen Startup-Inkubator MassChallenge Schweiz direkt in die letzte Runde springen:
  • Prognolite löst mit Daten und Prognose-Tools das grösste Problem der Restaurants: dem unbekannten zukünftigen Gästeaufkommen und -konsum. So lässt sich ‘Food Waste’ reduzieren und Personal effizienter planen.
  • BeerChain bekämpft mit Daten und der Ambrosus-Blockchain gefälschte Produkte, am Hackday am Beispiel grosser Biermarken. Mithilfe eines individuellen QR Codes können Nutzer testen, ob ein Produkt echt und im Originalzustand ist — oder eben manipulierter oder kopierter “Fake Food”. Das dank Crypto-Finanzierung bestens ausgestattete Startup Ambrosus investiert selbst in den Ansatz.

Die nächsten Open Food Data Hackdays

Bereits am 16. und 17. Februar finden die nächsten Hackdays in der Alten Markthalle in Basel statt. Neue Herausforderungen, Datensätze und topmotivierte Teams warten auf alle, die mittels High-Speed-Prototyping neue Lösungen für das schlaueres Essen und ein besseres Ernährungssystem entwickeln wollen. 

Über Opendata.ch

Opendata.ch ist Teil der Open Knowledge Foundation und damit einer globalen Bewegung, die mittels der Öffnung von Daten Transparenz und Innovation, Effizienz und Mitbestimmung voranbringt. Offene Daten geben neuen Akteuren neue Möglichkeiten und werden auch von Unternehmen immer mehr als Katalysator für offene Innovationsprozesse genutzt. Opendata.ch wird durch den Präsidenten André Golliez geführt, gemeinsam mit einem Vorstand aus Medien, Technologie und Wissenschaft. Die Open Food Data Hackdays wurden organisiert durch Nikki Böhler, Hannes Gassert und Oleg Lavrovsky.   Mehr aktuelle Informationen unter http://food.opendata.ch und auf Twitter bei @OpendataCH, Hashtag #openfood. Bilder der Hackdays findet ihr hier: https://drive.google.com/open?id=1zCWZNcQYR6f0AYG5ecqXVaEEtbyEIGeQ Die Video Zusammenfassung der Hackdays findet ihr hier: https://drive.google.com/open?id=1bYdn8QvlGU3MTBthfCRd6oxBvhQTGnzz 

Register now for the Open Food Data Hackdays!

nikki - January 10, 2018 in Basel, Daten, event, food, Lausanne

 The future of food concerns us all! Designers, engineers, farmers, entrepreneurs – and you! Take the opportunity and sign up now for our next Open Food Data Hackdays on the 27th and 28th of January at EPFL in Lausanne (Register here and no worries, the price of the ticket will be reimbursed after the event) as well as on the 16th and 17th of February at alte Markthalle in Basel (Register here). At our Hackdays individuals interested in data, food & innovation are brought together to jointly develop new solutions for a transparent, efficient, and fair food industry based on open food data. During the Hackdays you get the chance to work with like-minded team members on a project idea you care about and have the support from Open Data right at your side. If you are selected as one of the most promising projects, you will be part of our incubation program for several months. Please visit food.opendata.ch for more information. If you have any questions or feedback please get in contact with us via nikki.boehler@opendata.ch.

Register now for the Open Food Data Hackdays!

nikki - January 10, 2018 in Basel, Daten, event, food, Lausanne

 The future of food concerns us all! Designers, engineers, farmers, entrepreneurs – and you! Take the opportunity and sign up now for our next Open Food Data Hackdays on the 27th and 28th of January at EPFL in Lausanne (Register here and no worries, the price of the ticket will be reimbursed after the event) as well as on the 16th and 17th of February at alte Markthalle in Basel (Register here). At our Hackdays individuals interested in data, food & innovation are brought together to jointly develop new solutions for a transparent, efficient, and fair food industry based on open food data. During the Hackdays you get the chance to work with like-minded team members on a project idea you care about and have the support from Open Data right at your side. If you are selected as one of the most promising projects, you will be part of our incubation program for several months. Please visit food.opendata.ch for more information. If you have any questions or feedback please get in contact with us via nikki.boehler@opendata.ch.

The next Open Food Data Hackdays are coming up!

nikki - October 29, 2017 in Basel, event, food, Lausanne

We’re excited to invite you the next Open Food Data Hackdays on the 27th and 28th of January at EPFL in Lausanne (Register here) as well as on the 16th and 17th of February at alte Markthalle in Basel (Register here).  If you care about food, no matter if it’s due to ecological, health, social or gourmet reasons, this is the place to be! Engineers, designers, agriculture and nutrition experts, entrepreneurs and students are brought together to jointly develop new solutions for a transparent, efficient, and innovative food industry based on open food data. During the Hackdays you get the chance to work with like-minded team members on a project idea you care about and have the support from Open Data right at your side. If you are selected as one of the most promising projects, you will be part of our incubation program for several months. Please visit food.opendata.ch for more information and further details about new data sets, project ideas as well as our Slack group will follow within the next weeks. For everyone who’s wondering how the great projects chosen in the beginning of the year are doing: we’re still busy incubating them and making sure they create impactful solutions. We will disclose their achievements and next steps in the end of November. If you have any questions or feedback please get in contact via food@opendata.ch.

Opendata.ch/2016: Thank you for your participation!

murielstaub - June 17, 2016 in Allgemein, Daten, event, Lausanne, National

DSC00045 The annual Opendata.ch/2016 conference took place on June 14 at the Casino de Montbenon in Lausanne and was a day of excellent exchange and mutual inspiration around topics of national and international importance. We want to thank everybody who made this conference so special: first and foremost, our amazing community, the fabulous speakers, supporting partners and generous sponsors. See the full programme and revisit the event through content curated here:
Keynotes
Afternoon Workshops
List of participants & photos

Unconference @Opendata.ch/2016

murielstaub - May 25, 2016 in Allgemein, event, Lausanne, National

unconference In parallel to the Opendata.ch/2016 Conference on Tuesday, June 14th, 2016 at Casino de Montbenon in Lausanne, we will run a participant-driven (BarCamp style) unconference track. Please suggest ideas for brief (~15 min) talks and meetup topics. These will be posted on a website, crowd-ranked, scheduled and announced on the morning of the conference. In order to participate, please fill out the following form:
Opendata.ch/2016 Unconference
We’re much looking forward to hearing form you and seeing you in Lausanne!

Opendata.ch/2016 Konferenz am 14. Juni in Lausanne!

murielstaub - April 20, 2016 in Allgemein, Daten, event, Lausanne, National

Opendata.ch/2016 is Switzerland’s leading event convened around the issues of Open Data. This year will see a more diverse, dynamic, brighter and better Open Data Conference than ever before. Join us on June 14 at the Casino de Montbenon in Lausanne to shape the national conversation among business executives, politicians, public officals, researchers and open data enthusiasts from all over Switzerland through a program that includes (among others):

Morning Program, moderated by Hannes Gassert (Salle Paderewski)
Lunch Break, Foyer
Parallel Afternoon-Workshops
Closing Speech & Apéro
Unconference in the Brasserie de Montbenon

We thank our partner EPFL and our sponsors Liip, opendata.swiss and Hasler Stiftung for their tremendous support in realizing the Opendata.ch/2016 conference.

Sponsoren OD16_final  

Tickets are available on Eventbrite Eventbrite - Opendata.ch/2016 Conference
Please note that the keynotes will be held mainly in french and english language.

Opendata.ch/2016 am 14. Juni in Lausanne

murielstaub - November 13, 2015 in Allgemein, Daten, event, Lausanne, National

Bildschirmfoto 2015-11-13 um 18.07.48

Die kommende Opendata.ch/2016 Konferenz findet am
Dienstag, 14. Juni 2016 im Casino de Montbenon in Lausanne statt.
Soviel können wir bereits heute verraten: Euch erwarten fesselnde Themen, ein äusserst abwechslungsreiches Programm sowie ein Publikum mit Fachleuten aus Politik, Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Falls Sie zum jetzigen Zeitpunkt Fragen haben oder zum exklusiven Kreis der Unterstützer dazustossen möchten, sind wird gerne für Sie da unter info@opendata.ch.
Wir freuen uns auf den Dialog und einen weiteren ereignisreichen Anlass! Und bis es soweit ist, empfehlen wir unser YouTube-Archiv mit Videoaufnahmen der Konferenzbeiträge aus den Jahren 2014 und 2015.

make.opendata.ch Election Hackdays in Zurich & Lausanne

murielstaub - August 3, 2015 in Allgemein, Apps, event, Lausanne, National, Zürich

Logo bright blue.001.jpg.001
< p style="text-align: justify">We will put politics and election data at the centre of our next make.opendata.ch Hackdays:
On September 4 and 5, 2015, designers, programmers, journalists, specialists and citizens of all backgrounds will be working with open data on the subject of politics and elections.
The Election Hackdays will be held at two venues in parallel: The offices of Neue Züricher Zeitung (NZZ) in Zurich and Le Temps in Lausanne.

Participation is free of charge and you can already register on Eventbrite:

– Get your ticket for Zurich
– Get your ticket for Lausanne

Find more  information about the Hackdays on our Wiki on make.opendata.ch.